Archiv der Kategorie: Musik / Tanz

Das gibt’s auf unserem Stand beim Tag der Kulturen am 13.11.2011 in Stuttgart

Das perfekte Weihnachtsgeschenk

  

Viele haben schon gefragt, wo man eigentlich den schönen Kalender für 2012 mit den Bildern von Jaime Colan erhalten kann. Am Sonntag habt Ihr die Gelegenheit an unserem Stand beim Tag der Kulturen der VHS in Stuttgart ein Exemplar zu erwerben.

Weihnachten und das neue Jahr stehen vor der Tür und ein Kalender ist immer ein willkommenes Geschenk, erst recht wenn er so schöne Bilder zeigt. Die Motive geben die Farben, Lebenssituationen und die Natur Perus auf berührende Weise wieder. Hier bekommt Ihr einen kleinen Eindruck: Kalender 2012

Musik, Tanz und peruanische Leckereien

Auf unserem Stand beim Tag der Kulturen könnt Ihr natürlich auch wieder leckere peruanische Speisen probieren.

Um 16:45 und um 17:45 bringen unsere Musiker und Tänzer dann richtig Stimmung in den Tag.

Treffpunkt Rotebühl am 13.11.2011 von 12 bis 20 Uhr.

Nos Vemos! Wir freuen uns auf Euch.

Share

Raymi Peru e.V. tanzt und spielt auf dem Tag der Kulturen

Tag der Kulturen 2011
13. November 2011 in der VHS, Rotebühlplatz Stuttgart

Der Tag der Kulturen ist jedes Jahr ein bunter Festtag aller in- und ausländischen Mitbürger/innen Stuttgarts für die ganze Familie.
Mit vielfältigem Kulturprogramm, zahlreichen Informationsständen und landestypischen, kulinarischen Spezialitäten.

Raymi Peru e.V. ist auch dabei.

Wir präsentieren
um 16.45 Live-Musik aus den Anden
und
um 17.45 stimmungsvolle peruanische Tänze.

Wir freuen uns auf viele Besucher.
Das gesamte Programm des Tag der Kulturen finden Sie hier:

Programm „Tag der Kulturen“

Share

Raymi Peru e.V. lädt ein zum Fest „Lebendige Traditionen 2011“

Tanzen vom Neckar bis zu den Anden
Musik und Tanz aus Lateinamerika auf dem Festival „Lebendige Traditionen 2011“ in Stuttgart

Am 2. Juli 2011 ist es wieder soweit. Der Kulturverein Raymi-Peru e.V. aus Stuttgart lädt ein zum Festival „Lebendige Traditionen 2011“ – ein Fest mit einem schwungvollen lateinamerikanischen Musik- und Tanzprogramm im Bürgerzentrum in der Bebelstraße 22 in Stuttgart West. Der Eintritt ist kostenlos.
Ab 14:30 Uhr öffnen sich die Türen zu einer musikalischen Reise durch Lateinamerika. Beginn der Veranstaltung ist ca 15:00 Uhr.

Verschiedene Musik- und Tanzgruppen entführen Sie in eine andere Welt. Zur Stärkung erwarten die Gäste kulinarische Spezialitäten aus dem Inka-Land. Wie wäre es mit einer Inka-Brause oder kennen Sie bereits die „Papa a la Huancaina“?

In diesem Jahr steht das Festival unter dem Motto: „Canto y Danza al la tierra viva“. In Lateinamerika und besonders in den Anden haben sich die Traditionen der magischen Welt in rituellen und bäuerlichen Feste erhalten und bilden den Ausdruck uralter Gefühle und Glaubensvorstellungen, auf denen das soziale und wirtschaftliche Gefüge der andinen Dorfgemeinschaften beruht. Musik- und Tanzgruppen aus Hamburg, Nürnberg, Zürich und Stuttgart präsentieren ihre Choreographien, die eine ausdruckvolle Sprache aus Musik, Gesten und Bewegung bilden. Musik und Tanz stellen den kulturellen Reichtum der Geschichte dar, der seit den Tagen der Inka-Kultur bis in unsere heutige Zeit reicht.

Das Rahmenprogramm präsentiert auch ein Informationsforum, in dem Hilfsorganisationen ihre Projekte in Peru vorstellen. Hier können sich die Besucher gezielt über die Hilfsarbeit vor Ort informieren.

Wer bis dahin noch nicht in Schwung gekommen ist, hat nach dem Programm die Möglichkeit auf der anschließenden Party das Tanzbein zu Latino-Rhythmen zu schwingen.

Adresse Veranstaltungsort:

Bürgerräume Stuttgart West
U-Bahn-Haltestelle Schwab-/ Bebelstraße
Bebelstr.22
70193 Stuttgart

Share

EIN ABEND MIT LATEINAMERIKANISCHER MUSIK UND FLAMENCO

Una invitación de nuestro amigo JORGE CASTAÑEDA:

Queridos amigos:
Los invito muy cordialmente al concierto “Noche de Música Latinoamericana y Flamenco” los espero a todos, gracias!

Liebe Freunde:
Ich möchte Euch alle herzlich zu den Konzert „Ein Abend mit Lateinamerikanischer Musik und Flamenco“.

THEATER AM OLGAECK

29. JANUAR 2011, 19 UHR

Erwachsene 9 Euro
Schüler und Studenten 7 Euro

Share

Iberoamerikanische Weihnachten

Navidad Nuestro Misa Criolla

Misa Criolla von Ariel Ramirez
Konzert unter der Leitung von Raúl Alvarellos mit dem Coro Hispanoamericano Stuttgart, Coro Latino München, Coro Latino Karlsruhe und dem Folklore-Ensemble Canto Indio.

St. Fidelis Kirche Seidenstr. 41, 70176 Stuttgart.
Eintritt: 12,-€ Vorverkauf, 15,-€ Abendkasse.
Tel.: 0711-290431, micaes-stgt@t-online.de.
Veranstalter: www.catolicosenstuttgart.com.

Share

Raymi Peru e.V. tanzt beim „Tag der Kulturen“ am 7.11.2010 in Stuttgart

Der “Tag der Kulturen“ ist ein bunter Festtag aller in- und ausländischen Mitbürger für die ganze Familie.
In einem vielfältigen und generationen übergreifenden Kulturprogramm werden Aspekte des interkulturellen Geschehens in Stuttgart vorgestellt. An zahlreichen Info-Ständen können die Besucher internationale und landestypische Produkte probieren und Land und Leute kennen lernen. Die vielen kulinarischen Leckerbissen und Essensdüfte entführen in die Fremde, die bei uns zu Hause ist.

Auch wir sind dabei und wir freuen uns auf Sie.

Am Sonntag, den 7. November um 16:15 Uhr können Sie uns live erleben.

Im Treffpunkt Rotebühlplatz in Stuttgart

Hasta luego!

Share

Gitarrenkonzert

Samstag, 09. Oktober 2010
19.00 Uhr in der Saint Fidelis Kirche in Stuttgart

Gitarrenkonzert

Konzertspieler :
Hr. Jorge Castañeda (Perú) – Raymi Peru e.V.
Hr. Israel Vásquez (México)

Die renommierten klassischen Gitarristen Jorge Castañeda (Peru) und Israel Vázquez (Mexiko) können auf eine lange Karriere als Konzertspieler zurückblicken. Bei diesem Konzert werden sie als Duo auftreten und ein breit gefächertes Repertoire vorstellen, das sowohl lateinamerikanische als auch spanische Musik umfasst.
Gespielt werden Stücke von
Isaac Albéniz (Spanien),
Manuel María Ponce (Mexiko),
Alberto Ginastera (Argentinien),
Alfonso Montes (Venezuela),
Manolo Sanlúcar (Spanien) und
Astor Piazzolla (Argentinien).

Bei diesem großen Konzert werden Sie eine wunderbare musikalische Reise durch die iberoamerikanische Kultur erleben. Die Werke der genannten Komponisten sind voller Virtuosität, sowohl in musikalischer Hinsicht als auch, was die Gitarren-Spieltechnik betrifft. Nicht umsonst sind Spanien und Lateinamerika schon seit jeher die Lieblingsheimat der Gitarre.

„Arbeitskreis der lateinamerikanischen Vereine Baden-Württemberg e.V.“

Share

Musik und Tanz



Wir möchten die Vielfalt unserer peruanischen Kultur bekannt machen. Deshalb präsentieren wir bei unseren Auftritten Musik, Tanz und Kostüme aus den verschiedenen Regionen Perus aber auch aus anderen Gebieten Lateinamerikas.

Dies sind einiger unserer Tänze und die dazu passenden Kostüme:

PARAS

Die Musik, der Tanz und der Gesang spiegeln die Seele eines Volkes wieder. So begleiten sich in den Dörfern der Anden Musik und landwirtschaftliche Arbeit gegenseitig. Auf diese Weise entstand auch Paras – der Tanz dessen Ursprung im indianischen Begriff für „Regen“ begründet liegt. Dabei versuchen die Tänzer den Regen zu beschwören, damit er das trockene Land wieder aufblühen lässt.

HUAYLARSH MODERNO

Der Huaylarsh Tanz hat seinen Ursprung in der Region Huancayo, welche sich im Zentralmassiv der peruanischen Anden befindet. Er spiegelt die Freude über die bevorstehende Ernte wider und bedeutet in der Quechua Sprache sowohl „jung“ als auch „festlich“. Seit 1973 gibt es zwei Varianten dieses Tanzes – den altertümlicheren und den modernen Huayalarsh. Unsere Tanzgruppe wird Ihnen die moderne Version vorführen, welche die Verliebtheit eines jungen Paares zum Ausdruck bringt. Dabei vesuchen die Männer, mit tänzerischen Qualitäten und Kraft die Frauen zu beeindrucken. Im Gegenzug versuchen die Frauen durch den Tanz ihre Eleganz und Schönheit wirken zu lassen.

VALICHA

Dieses Lied ist nach der Nationalhymne das bekannteste musikalische Werk in der Stadt Cusco. Valicha ist die Verkleinerungsform von Valeriana in Quechua.
Bezaubert von der Schönheit und Sympathie des Mädchens Valeriana hat Mighel Angel Urtado das Lied komponiert. Valicha ist eine Ausdruck von Lebensfreude und Verliebtheit. Das Lied kann in Peru zu fast jedem Anlass gesungen und getanzt werden. Die Kleidung ist traditionell aus der Gegend um Cusco.

Share